Bäche ans Licht!

Ein neuer Anlauf

Der Wunsch, die Bäche in der Stadt wieder sichtbar zu machen, ist nie ganz verschwunden und fand Eingang in das Innenstadkonzept 2022. Die Stadtverwaltung beauftragte daraufhin zwei Büros, das Ingenieurbüro H. Berg & Partner GmbH sowie archigraphus GbR, mit der Aufstellung einer Machbarkeitsstudie, wie die Aachener Bäche in der Innenstadt sichtbar und erlebbar gemacht werden können.

Inhaltliche Ziele der Studie waren:

  • Bäche und Quellen sichtbar und erlebbar machen
  • Aufenthaltsqualität erhöhen
  • Wasser als stadträumlichen Standortfaktor nutzen
  • Aspekte der Aachener Geschichte lesbar machen
  • Mikroklima verbessern

Im Vordergrund der Untersuchungen stand die bau- und wassertechnische Machbarkeit. Darauf aufbauend wurde ein langfristiges Leitkonzept zum Potential offener Bachabschnitte in der Aachener Kernstadt entwickelt sowie ausgewählte, mittelfristig umsetzbare, lokale Maßnahmen mit ersten Gestaltungs-Vorschlägen vorgestellt.

Strategische Ziele und erste Maßnahmen zum Sichtbar- und Erlebbarmachen der Aachener Bäche

Drei Orte wurden zunächst für eine erste Umsetzung vorgeschlagen:

  • Baustein 01: Pau in offenem Gerinne an Klappergasse und Rennbahn
  • Baustein 02: Pau am Willy-Brandt-Platz in zwei Varianten:
    • Offenlegung in historischem Kanalbauwerk
    • „Topografisches Becken“
  • Baustein 03: Pau in Wasserrinnen und Bänken am Synagogenplatz

Hier können Sie den Erläuterungsbericht mit den Entwürfen einsehen:

„Aachener Bäche sichtbar und erlebbar machen“

Im Oktober 2019 wurden erste Ergebnisse im Stadtrat vorgestellt. Mit Zustimmung aller Parteien wurde die weitere Ausarbeitung auf den Weg gebracht.

Auch das Ökologie-Zentrum ist in diesen Prozess eingebunden. Neben unseren bereits fest etablierten Bachwanderungen wollen wir immer wieder kleine Aktionen starten unter dem Motto „BÄCHE ANS LICHT!“ und für Information und Zustimmung sowohl in der Bevölkerung als auch in Politik und Verwaltung werben. Zu einer der ersten Aktionen im Februar 2020 am Kugelbrunnen gibt es einen kleinen Film auf Youtube zu sehen: Tanz mit uns!

(März 2020)