Auf den Spuren der Bäche in der Innenstadt

Geschrieben von monnel am in

Datum | Uhrzeit: 17.10.2021 | 14:00 - 16:00 Uhr
Treffpunkt: Lindenplatz


Die drei Bäche in der mittelalterlichen Stadt Aachen waren die Pau, die Paunelle und der Johannisbach. Vor allem die Pau diente als Frischwasserbach und hat sich im Gedächtnis vieler Aachener eingeprägt als Wasserlieferant für die Taufkapelle am Dom. „Mit Pauwasser getauft“ zu sein, betonen so manche geborenen „Öcher“.
Die Pau ist der wasserreichste der drei innerstädtischen Bäche und trug maßgeblich zur wirtschaftlichen Entwicklung Aachens bei. Aufgrund ihrer großen Bedeutung für die Innenstadt wurde sie in alten Dokumenten häufig als des „(Aachener) Reiches Strom“ bezeichnet. Der Johannisbach zählt neben der Pau zu den Wasserläufen, die die gewerblich-industrielle Entwicklung und das Stadtbild von Aachen wesentlich mitgeprägt haben.

Treffpunkt: Lindenplatz


Lade Karte ...